Kreisverwaltung ahnte Brisanz um das Thema Müllofen